CHINESIN RAST IN ZUSCHAUER

13 Verletzte hat ein schwerer Unfall anlässlich des Prologs zur Rallye Dakar in Argentinien zur Folge.

Die Chinesin raste mit ihrem Rennwagen in eine Gruppe Zuschauer.

Der Mini von Dakar-Debütantin Guo Meiling aus China kam in Arrecifes von der Strecke ab – auf einer scheinbar harmlos, geradeaus führenden Strasse – und rast in eine Gruppe von Fans. Mindestens drei Verletzte befinden sich nach dem Unfall in kritischem Zustand wie die amtliche Nachrichtenagentur Télem  unter Berufung auf die Feuerwehr mitteilt. Die Verletzungen der anderen zehn Personen sind offenbar nicht so gravierend. Nach dem Unfall wurden all 13 Verletzten in ein Krankenhaus gebracht.