ERSTER 718ER: DER BOXSTER

Zukünftig werden bei Porsche der Boxster und der Cayman in der 718er-Familie zusammengefasst. Der Boxster hat sich nun vorgestellt.

Zwei grosse Änderungen gibt es bei den Mittelmotor-Porsches dieses Jahr: zum einen werden Cayman und Boxster ab diesem Jahr in eine gemeinsame Familie zusammengeführt (siehe auch AR 51/2015), zum anderen gibt es für beide einen Vierzylinder-Boxermotor mit Turboaufladung (anstelle des 6-Zylinder-Boxer-Saugers).

Zuerst vorgestellt wurde nun der 718 Boxster. Der 718 Cayman wird später im Jahr folgen.

Grössere Lufteinlässe

In Sachen Design hat Porsche sehr behutsam Hand an den Boxster gelegt. Am deutlichsten ist der Unterschied vermutlich an der Front sichtbar: die Lufteinlässe sind grösser als beim Vorgänger-Boxster, was ja auch aufgrund der Turboaufladung Sinn macht.

Auch das Fahrwerk geht nicht unverändert ins neue Jahr: laut Porsche wurde es komplett neu abgestimmt. Die elektromechanische Lenkung wurde zehn Prozent direkter; das soll den Boxster noch handlicher als vorher machen. Gegen Aufpreis ist wie zuvor das PASM-Sportfahrwerk erhältlich, bei der S-Version mit Tieferlegung als Option.

Deutlich mehr NM

Der grösste Unterschied ist aber die Motorisierung. Zum ersten Mal seit über 40 Jahren baut Porsche wieder 4-Zylinder-Boxmermotoren. Der neue 2-l-Motor des Boxster erreicht eine Leistung von 220 kW (300 PS), das S-Modell gar 257 kW (350 PS). Das sind bis zu 26 kW (35 PS) mehr als beim Vorgängermodell.

Viel eindrücklicher sind jedoch die Änderungen im Drehmomentbereich: während der aktuelle Cayman mit seinem 6-Zylinder-Sauger 4500/min braucht, um die Maximalkraft von 290 NM zu erreichen, stehen neu die 380 NM ( 100 NM!) schon bei 1950/min an – hier zeigen sich eindrücklich die Vorteile des Abgasturboladers. Zudem soll der neue 718 gegenüber den Vorgängermodellen Cayman/Boxster rund 13 % weniger Kraftstoff verbrauchen.

Der neue Porsche 718 Boxster und 718 Boxster S sind ab April in der Schweiz erhältlich. Sie kosten ab 65 600 respektive 80 900 Franken.