«TOP GEAR» ERHÄLT NEUES MODERATORENTEAM

Matt LeBlanc («Friends»), Chris Evans, «The Stig» (v.l.n.r.)

Moderatorenteam von BBC's «Top Gear»: Matt LeBlanc, Chris Evans, «The Stig» (v.l.n.r)

Die britische TV-Autosendung «Top Gear» scheint endlich ihr Team komplettiert zu haben. Nach dem Rauswurf des Trios Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May suchte die BBC fast schon verzweifelt nach einem geeigneten Moderatorteam – die Fussstapfen der drei Kultmoderatoren schienen übergross zu sein. Das Problem war weniger, gute Autofahrer zu finden, als vielmehr ein Team zusammenzustellen, das sich gut ergänzt und witzig beim Publikum rüberkommt – dem Hauptmarkenzeichen der Sendung. In Sachen Humor versucht es die BBC nun mit einem Profi, nämlich dem US-Schauspieler Matt LeBlanc (links), vielen TV-Zuschauern aus der Sitcom «Friends» bekannt. Hauptmoderator bleibt Chris Evans (Mitte), den Part des geheimnisvollen Rennfahrers wird weiterhin «The Stig» (rechts) ausüben, vermutlich ein britischer Rennfahrer, dessen Identität nicht preisgegeben wird.