AUF DER GANZEN WELT ZU HAUSE

Zur Markteinführung des Citroën Space Tourer zeigen die Franzosen in Genf das Konzeptfahrzeug «Hyphen» mit Allradantrieb.

Konzeptfahrzeug Citroën Space Tourer «Hyphen»

«Hyphen Hyphen» besteht aus vier Bandmitgliedern (2 Frauen, 2 Männer), der Musikstil geht in Richtung Rock-Pop, die Bandmitglieder stammen alle aus Nizza (F). Einer der Songs der Band «Hyphen Hyphen» heisst «Just Need Your Love». Das Video dazu zeigt diese jungen, gut ausse­henden Menschen, wie sie durch eine archaische Landschaft tanzen.

Das Citroën Concept Car «Space Tourer Hyphen» bekam also seinen Namen von dieser Band aus Nizza – die Idee war, ein Auto zu schaffen, das wohl dem Lebensgefühl der französischen Erfolgsband am ehesten entspricht. Citroën schreibt dazu: «Die Zusammenarbeit ist auch für uns Gelegenheit, unsere gemeinsamen Werte in den Vordergrund zu stellen: positive Ausstrahlung, Teilhabe und Kreativität.»

Pfeilgiftfrosch

Das Ergebnis ist ein sehr auffälliges Fahrzeug. Die deutsche Internet-Site «Heise Autos» hat nicht ganz unrecht, wenn sie von einem «Pfeilgiftfrosch» spricht – die Lackierung kommt fast einer Warnbotschaft gleich. Doch man darf nicht vergessen: Studien dürfen, ja, müssen sogar auffallen.

Konsequent ist daher auch der Innenraum auffällig gestaltet: Citroën nennt ihn einen farbenfrohen Abenteuerlook. Für körperliches Wohlbefinden auf langen Etappen jedenfalls sorgen die Sitze mit ihren weichen, gefrästen 3-D-Schaumkissen. Die Kissen wiederum sind mit Nappa­leder bezogen.

Motorisiert ist der Hyphen mit dem Dieselmotor BlueHDi 150 mit Stopp-Start-Automatik. Die Kraftübertragung erfolgt über ein 6-Gang-Schaltgetriebe an die Achsen.

Visco-Kupplung

Das Highlight des Hyphen in technischer Hinsicht ist jedoch sein zuschaltbarer Allradantrieb – auch sieht Citroën eine Anlehnung an die Gruppe «Hyphen Hyphen», die jung und ungezwungen und überall auf der Welt zu Hause ist. Konsequenterweise wurde daher die Karosserie des normalen Space Tourer leicht erhöht und mit breiten Schürzen, Radlaufblenden und einem Unterbodenschutz versehen.

Allrad an Bord

Folglich macht auch ein Allradantrieb am meisten Sinn. Dieser Antrieb entstand in Zusammenarbeit mit dem französischen Allradspezialisten «Automobiles Dangel». Die Franzosen versehen vor allem Fahrzeuge aus dem PSA-Konzern und von Fiat mit zuschaltbaren Allradantrieben. Citroën macht zum Antrieb keine weiteren Angaben, doch da Dangel eigentlich immer das gleiche Antriebsprinzip verbaut, ist es kein grosses Geheimnis: Dank einer Visco-Kupplung erfolgt die Umschaltung von Front- auf Allradantrieb automatisch. Bei Schlupf an den Vorderrädern wird ein Teil des Drehmoments übergangslos und ruckfrei ohne Zutun des Fahrers auf die Hinterräder übertragen.

Die Band «Hyphen Hyphen» wird am 1. März um 9.30 Uhr auf dem Stand von Citroën auf dem Genfer Automobilsalon auftreten.