FÜRSTENTUM MONACO BEKOMMT VON NISSAN ELEKTRONISCHE UNTERSTÜTZUNG

Im Zuge der von Prinz Albert initiierten Nachhaltigkeits-Initiative für Monaco hat der Fürstenpark seinen Fahrzeugpark mit zwei rein elektrisch angetriebenen Vans aufgerüstet.

Der e-NV200 stellt eine Kombination des Nissan Leafs und des Transporters Nissan NV200 dar. Er wird zum Transport von Gütern und Personen auf dem Areal des vom Prinzen und seiner Familie bewohnten Grimaldi-Palastes genutzt. Mit einer Batterieladung erreicht das mit 109 PS ausgestattete Modell eine Reichweite von etwa 170 km.

Der Nissan E-NV200 bewegt sich ohne Abgas- und Lärmemissionen
Der Nissan E-NV200 bewegt sich ohne Abgas- und Lärmemissionen

„Die Reduzierung der Treibhausgase liegt in unserem vitalen Interesse“, so der Prinz. „Monaco hat sich in dieser Hinsicht ambitionierte Ziele gesetzt. Unser Ziel ist es, bis 2030 die Kohlenstoff-Emissionen zu halbieren und bis 2050 ganz kohlenstofffrei zu sein.”

Das monegassische Regentenhaus hat im Rahmen des weiterreichenden Nachhaltigkeitskonzepts bereits Massnahmen in den Bereichen Strassentransporte, Abfallwirtschaft und Energiemanagement eingeleitet. 2012 konnte der Stadtstaat seine Emissionen um 13 Prozent senken; zugleich erfüllte Monaco sein Ziel, die durchschnittlichen Emissionen im Zeitraum 2008 – 2012 um acht Prozent zu reduzieren. (Weitere Informationen dazu: )

Die beiden e-NV200 Evalia Fünfsitzer wurden Prinz Albert von Brice Fabry, Leiter Elektrofahrzeuge, Nissan Frankreich, in einer speziellen Zeremonie auf dem Gelände des Palastes überreicht.
Die beiden e-NV200 Evalia Fünfsitzer wurden Prinz Albert von Brice Fabry, Leiter Elektrofahrzeuge, Nissan Frankreich, in einer speziellen Zeremonie auf dem Gelände des Palastes überreicht.

Paul Willcox, Chairman, Nissan Europa, meinte dazu: „Als Gesellschaft stehen wir vor grossen umweltpolitischen Herausforderungen. Elektrofahrzeuge eröffnen einen Weg, diese Herausforderungen direkt anzugehen. Mit der Einführung des Nissan Leaf und des e-NV200 agiert Nissan an vorderster Front für eine nachhaltigere Form der Mobilität. Wir sind daher sehr erfreut, dass immer mehr Regierungen und Entscheidungsträger in ganz Europa die Vorteile der Elektromobilität entdecken.”

Der e-NV200 als Firmenfahrzeug

Nicht nur das Fürstentum Monaco setzt auf das neue Elektromodell von Nissan. Unter anderem bringt der Obst- und Gemüshändler „Frische“ den e-NV200 für ihre Transportzwecke in Anwendung. In dem folgenden Video erläutern Arbeiter des Unternehmens dessen Alltagstauglichkeit und unterlegen diese mit ihren persönlichen Eindrücken.