ERSTE FLOTTE MIT OPEL ONSTAR IM EINSATZ

Die Branchen Versicherung Schweiz setzt auf Schutzengel per Knopfdruck und hat sich für den Kauf von 15 Opel Insignia Sports Tourer mit Opel OnStar entschieden.

Opel OnStar ist in Notsituationen immer zur Stelle.

Sicherheit ist ein komplexes Thema und betrifft alle. Die Branchen Versicherung Schweiz ist mit langjähriger Erfahrung und ausgewiesenem Fachwissen als Schweizer Nischenversicherer und Versicherungsbroker für verschiedene Branchen tätig. Sicherheit ist auch ein wichtiges Kaufkriterium, wenn es um die betriebsinterne Fahrzeugflotte geht. Die Branchen Versicherung Schweiz hat sich für 15 Opel Insignia Sports Tourer mit Opel On-­Star entschieden. Übergeben wurden sie durch Bruno Christen, Geschäftsführer der Garage Marti AG in Niedergösgen (siehe Foto).

OnStar trägt zu entspanntem Fahren bei

Heinz Grieder, Branchen Versicherung Schweiz: «Sicherheit ist – nebst Umweltkriterien – auch ein wichtiges Thema, wenn es um unseren Fuhrpark geht. Der Opel Insignia entspricht vollumfänglich unseren Erwartungen. Der 2-l-170-PS-Flüsterdiesel überzeugt durch Leistung und hohes Drehmoment bei niedrigem Verbrauch und mustergültiger Laufkultur. Der Service- und Online-Assistent Opel OnStar macht das Autofahren zudem angenehm und ­entspannt. Unsere Aussendienstmitarbeiter sind von ihren neuen Insi­gnia-Dienstwagen begeistert.»

Rund um die Uhr bereit

Opel OnStar ist in Notsituationen immer zur Stelle – unabhängig davon, ob die Insassen selbstständig Hilfe anfordern können oder nicht. Damit wird das wegweisende System zum allgegenwärtigen Schutzengel und Lebensretter. Falls bei einem Unfall zum Beispiel der Airbag ausgelöst wird, stellt Opel OnStar automatisch die Verbindung zu einer Leitstelle her.

Der über Opel OnStar automatisch kontaktierte speziell ausgebildete Opel-OnStar-Berater – kein Computer, sondern ein leibhaftiger Mensch – fragt, ob und welche Hilfe benötigt wird.

Sollte niemand antworten, meldet er den zuständigen Rettungsleitstellen den Standort des Unfallfahrzeugs, damit diese die benötigten Einsatzfahrzeuge schicken können. Die Opel-OnStar-Berater des hochmodernen Service-Centers im englischen Luton überwachen das Notrufnetz rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Sie sind europaweit mit Rettungsleitstellen vernetzt – so ist der unmittelbare Einsatz garantiert, und im Notfall kann wertvolle Zeit gewonnen werden. Sobald man Kontakt mit dem Service-Center aufnimmt, bleibt ein Opel-OnStar-Berater in der Leitung, bis die angeforderte Hilfe am Unfallort eintrifft.