EXKLUSIVER SCHWEDEN-CROSSOVER

Mit unverändertem Outfit, ber individualisiertem Interieur wartet der nur übers Internet erhältliche XC90 Excellence auf. Für Vortrieb sorgt der T8 Hybrid.

Volvo hat die Neuauflage des Crossovers XC90 eben erst eingeführt und kündet jetzt bereits eine besonders luxuriöse Version an. Als Hommage ans Volvo-Gründungsjahr ist das exklusive Modell auf 1927 nummerierte Einheiten limitiert, die ab sofort ausschliesslich online bei www.volvocars.com geordert werden können.

Dieses Vorgehen hat der schwedische, unter den Fittichen des chinesischen Herstellers Geely prächtig gedeihende Konzern schon 2014 für eine entsprechende Sonderserie des nun abgelöten Vorgängers gewählt. Laut Volvo waren die 1927 Einheiten innerhalb von 48 Stunden via Internet verkauft. Auf dieser Basis baut denn auch die künftige Vertriebs- und Marketingstrategie auf, die Digital Commerce einen zunehmend grösseren Stellenwert beimisst.

Hinzu kommt ein Kühlschrank zwi- schen den Hintersitzen, in dem zwei Kristallgläser aufs Einschenken von Tranksame warten.
Hinzu kommt ein Kühlschrank zwi- schen den Hintersitzen, in dem zwei Kristallgläser aufs Einschenken von Tranksame warten.

Exklusiver Viersitzer

Der knapp 5 m lange und gut 2 Tonnen wiegende XC90 Excellence wird von Volvo als luxuriöseste Ausführung seiner 89-jährigen Geschichte bezeichnet. In der Tat bietet das für die Sonderserie gestaltete Interieur Noblesse auf höchstem Niveau. Edles Leder dominiert, und anstelle des Serien-Rücksitz landen Einzelsitzue zum Platznehmen ein. Im Vierplätzer sind somit alle Sitzeverstellbar. Sie sind mit perforiertem Nappaleder bezogen und multifunktionell, wurden doch Einrichtungen für Massage, Lüftung und Heizung in die Sitzkonstruktion integriert.

Hinzu kommt ein Kühlschrank zwischen den Hitersitzen, in dem zwei Kristallgläser aufs Einschänken von Tranksame warten. Und weil die Insassen die Fahrt in dieser Wohlfühl-Oase voll geniessen sollen, hält eine aufwendige Abschirmung die Aussengeräusche weitgehend von ihnen fern, was auch Premiumgenuss des Audiosystems verspricht.

Und weil die Insassen die Fahrt in dieser Wohlfühl-Oase voll geniessen sollen, hält eine aufwendige Abschirmung die Aussengeräusche weitgehend von ihnen fern, was auch Premiumgenuss des Audiosystems verspricht.
Und weil die Insassen die Fahrt in dieser Wohlfühl-Oase voll geniessen sollen, hält eine aufwendige Abschirmung die Aussengeräusche weitgehend von ihnen fern, was auch Premiumgenuss des Audiosystems verspricht.

Drei Fahrstufen

Unter der Fronthaube der Version Excellence steckt, wie in der Limousine S90, der T8 Hybrid, eine Kombination aus aufgeladenem 2.0-Benziner und Elektroantrieb (Plug-in-Hybrid), welche eine Gesamtleistung von 300 kW (407 PS) generiert und mit 640 Nm Drehmoment aufwartet. Die Antriebseinheit wird durch eine 8-Gang-Automatik komplettiert, und das Vortriebsmoment wird automatisch situativ zwischen Vorder- und Hinterachse aufgeteilt. Es handelt sich dabei um ein neues Allradsystem von BorgWarner mit einer elektrohydraulisch betätigten, nass laufenden Lamellenkupplung, welche Traktion, Fahrstabilität und Handling massgeblich verbessern soll.

Der Fahrer kann drei Fahrmodi anwälen: Pure steht fü rein elektrisches Fahren über maximal 43 km, Hybrid setzt beide Aggregate situativ optimal ein, und Power holt das Maximum aus der Kombination heraus. Die Preisfrage für die Version Excellence lässt sich auch nur via Internet klären.