TCR: NUR SECHS PUNKTE FÜR COMINI

Stefano Comini ist für seine Verhältnisse ausgesprochen durchzogen in die Internationale TCR-Serie gestartet.

Zum Auftakt in Bahrain klassierte sich der Champion von 2015 im ersten Rennen auf dem siebten Rang.

Zum Auftakt in Bahrain klassierte sich der Champion von 2015 im ersten Rennen auf dem siebten Rang. Dies nachdem er sich mit diversen Kontrahenten harte «Infights» geliefert hatte. Im zweiten Rennen musste der 26-jährige Tessiner nach einem Kontakt mit Grachov bereits in der zweiten Runde die Segel streichen. Der neue VW Golf Gti TCR war nach dem Zwischenfall zu beschäigt, um noch einmal gestartet werden zu können. Sechs Punkte sind in dem Sinn definitiv nicht das, was sich der Mitfavorit auf den Titel erwartet hatte. Bereits inn zwei Wochen geht es indes in Estoril weiter.