DER JAGUAR DARF AUF DIE PIRSCH

Am Sonntag findet im königlichen Park von Monza (I) der erste Wertungslauf des Blancpain GT Series Endurance Cup statt. Emil Frey Racing bringt für Lorenz Frey, Stéphane Ortelli und Albert Costa einen Emil-Frey-GT3-Jaguar in der PRO-Kategorie an den Start.

Über den Winter ist bei Emil Frey Racing in Safenwil AG einiges gelaufen. Zwei neue Fahrer, neuer Renningenieur, straffes Testprogramm mit dem Emil-Frey-GT3-Jaguar-Rennwagen und ambitionierte Ziele mit dem Aufstieg in die PRO-Kategorie des Blancpain GT Series Endurance Cup sind Vorboten für eine spannende Saison 2016. Dafür wurde der GT3-Rennwagen auf Basis des Jaguar XK komplett zerlegt, in zahlreichen Details geprüft und neu aufgebaut. «Unsere Saisonvorbereitung verlief nach Plan», sagt Technischer Leiter Jürg Flach. «Wo wir stehen, sehen wir aber erst in Monza (I) beim ersten richtigen Ver- gleich mit der Konkurrenz.»

Starke Gegner

Die Gegnerschaft ist dieses Jahr besonders stark. Rund 30 Fahrzeuge in der PRO- Kategorie von Audi, Aston Martin, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Lamborghini, McLaren, Mercedes-Benz, Nissan und Porsche treffen auf einen Jaguar. Für den Erfolg muss daher bei nur fünf Rennen alles passen, auch bei den Fahrern. Neben Lorenz Frey greifen mit Stéphane Ortelli und Albert Costa zwei erfahrene Piloten ins Volant der zirka 600 PS starken Raubkatze und bringen enormes Know-how und Erfahrung ein. «Wir Fahrer haben nichts dem Zufall überlassen und uns konsequent im Simulator, beim Kartfahren und im Fitnessstudio vorbereitet», berichtet Fahrer und Teamchef Lorenz Frey. Und: «Ich freue mich auf die neue Saison.»

VIP-Packages

Für interessierte Gäste und Fans bietet Emil Frey ein besonderes Erlebnis an. Das exklusiv für EFR-Fans geschnürte VIP-Package beinhaltet die Eintrittskarte zum Rennen, den Zugang zum Fahrerlager und zur EFR-Hospitality, eine «Taxifahrt» auf der Rennstrecke, Shuttletouren um die Strecke während des Rennens sowie ein «Meet & Greet» mit den Fahrern und dem Team. Kurzentschlossene können sich noch unter der E-Mail-Adresse [email protected] emilfreyracing.com anmelden.