NEUE GUMMIS FÜR PORSCHE OLDIES

Rund 70 Prozent aller jemals gebauten Porsche-Modelle sind nach Schätzungen des Herstellers noch heute in fahrbereitem Zustand. Porsche hat zusammen mit Pirelli nun Reifen entwickelt, die auf die jeweilige Generation abgestimmt sind.

Neue Reifen für heutige Anforderungen in zusammenarbeit mit Pirelli werden für Porsche Oldies entwickelt.

Wie Porsche mitteilt, gleichen die Neuentwicklungen «in puncto Optik und Profildesign den historischen Originalen, erfüllen jedoch in Sachen Fahreigenschaften die Anforderungen moderner Reifengenerationen». Für die Baujahre 1959 bis 2005 stehen demnach total 32 neue Reifenempfehlungen für die Porsche-Modellreihen 356 (B und C), Boxster (986), 911 (G-Modell, 964, 993 und 996) und 914 sowie zusätzlich für die Transaxle-Baureihen 924, 928, 944 und 968 zur Verfügung.

Auch die Klassiker-Reifen tragen Porsches «N»-Zertifizierung, die sie als Reifen mit spezieller Porsche-Freigabe ausweisen. Dieses offizielle Gütesiegel des Hauses Porsche auf der Reifenflanke tragen alle von Porsche entwickelten und freigegebenen Klassiker-Reifen. Dies ist das gemeinsame Kennzeichen für diejenigen Reifenmodelle, die im spezifischen Testverfahren besonders gut abgeschnitten haben. Dazu müssen sich die neuen Reifen einem Härtetest auf den Teststrecken Europas stellen und insgesamt 33 streng gewertete Kriterien erfüllen. Porsche betont deshalb, dass es sich bei den Reifen «nicht um eine schlichte Neuauflage historischer Modelle handelt». Vielmehr vereinten sie das Aussehen der Originale mit den Fahreigenschaften moderner Pneus. Authentische Profilbilder, Reifendimensionen und Querschnitts-Verhältnisse aus den 1960er- bis 1990er-Jahren sollen einen möglichst originalgetreuen Auftritt von historischen Sportwagen aus Zuffenhausen (D) unterstreichen.

Bei der Abstimmung des neuen Angebots für historische Porsche-Sportwagen kooperieren die Porsche-Reifen-Tester auch mit dem ehemaligen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl. Die- ser hat gemäss Porsche «mit seinem umfangreichen Erfahrungsschatz zu den historischen Porsche-Modellen mit wertvollen Hinweisen für die Fahreigenschaften der Reifen beigetragen». Walter Röhrl seinerseits fasst die Vorteile der von Grund auf neu entwickelten Pneus wie folgt zusammen: «Ganz so rund und ausgeglichen waren die Fahreigenschaften in früheren Jahren dann doch nicht. Die neue Reifengeneration passt zur Fahrweise eines anspruchsvollen Sportwagens besser denn je.»

 

Aktuell in der Ausgabe vom 27. April 2016 die Classic-Ausgabe

Spezialausgabe, welche sich rund um das Thema Classics fokussiert, erscheint jeweils einmal im Monat.

Titelseite
Classic Ausgabe April 2016