BVB-STARS VS F2 FREESTYLERS FEATURING OPEL

Alle Akteure vereint: Die Dortmunder, F2 Freestylers und die 3 Opel-Modelle.
Alle Akteure vereint: Die Dortmunder, F2 Freestylers und die 3 Opel-Modelle.

Die BVB-Stars Hummels, Aubameyang, Piszczek, Weigl und Schmelzer treffen auf in Bauarbeiter gekleidete F2 Freestylers und duellieren sich mit Hilfe von den Opel Modellen Movano, Vivaro und Combo als Hindernisse. Eine dezentere Art der Werbung, welche sich anhand der knapp 3,5 Millionen Follower von den Freestylern Wingrove und Lynch auf Youtube oder den 14 Millionen BVB Anhängern auf Facebook, sicherlich auch lohnen kann.

Das Aufeinandertreffen beginnt mit Mats Hummels, der zielt, schiesst … und die Latte trifft. Wohin das führt? Zielgenau aufs Dach des hinter dem Tor parkenden Opel Movano. Und das soll Werbung eines Automobilherstellers sein? Ja – im neuen Social Media-Video von Opel stehen dagegen die Sportstars im Vordergrund. Und nicht nur die des Opel-Partnervereins Borussia Dortmund… Denn das kurzweilige Spielchen mit den Mannschaftskameraden entwickelt sich schnell zum packenden Duell mit den „Alltagshelden“ Movano, Vivaro und Combo sowie deren Fahrern. Am Ende bleibt den Dortmundern nur noch ein staunendes Lächeln während die F2 Freestylers dieses „spontane“ Duell für sich entscheiden konnten. Es scheint für die BVB-Spieler ähnlich zu enden wie die aktuelle deutsche Meisterschaft gegen den FC Bayern München.

Der Opel Combo, Movano und Vivaro wurden kurzerhand als Spielgelände benutzt.
Der Opel Combo, Movano und Vivaro wurden kurzerhand als Spielgelände benutzt.

Das hohe Niveau überrascht nicht, handelt es sich hier doch um nichts weniger als die , die zu den bekanntesten Trick-Fussball-Stars der Welt zählen. Und auch im Opel-Spot zeigen sie ihr Können: Dribblings, akrobatische Einlagen und Präzisionsschüsse quer durch die Kastenwagen.

„Social Videos bilden eine neue Säule der Opel-Markenkommunikation zu Themen wie Fussballpartnerschaften, Motorsport und Anlässen wie dem kommenden Muttertag. Sie stärken die emotionale Markenbindung und zeigen Opel überraschend und unkonventionell. Genau das ist unsere Stärke“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

Opel versucht mit dem Clip insbesondere die Vielseitigkeit, die im #Alltagshelden-Spot in Szene gesetzt wird, zu den grossen Stärken des Nutzfahrzeug-Trios zu anderen Tugenden hinzuzufügen. Geneigte Kipper werden zur Anspielfläche und das geöffnete Fahrzeugheck zum Tor – das die Jungs der F2Freestylers zielgenau über Bande treffen. Wer nun immer noch nicht in das Video geschaut hat: