BILD DER WOCHE

Noble M600 Carbon Sport

In Grossbritannien gibt es zwar kaum noch unabhängige Automobilproduzenten, doch aus good old England kommen immer noch begehrenswerte Fahrzeuge, namentlich Sportwagen. Einer dieser rührigen Produzenten, die sich nicht unterkriegen lassen, ist Noble aus Leicester. An der diesjährigen London Motor Show hat nun Super Veloce Racing, ein bekannter Sportautohändler aus Loudwater (westlich von London) den neuesten M600 Carbon Sport von Noble vorgestellt. Den M600 gab es von Noble zwar schon vorher – doch nun hat der Motor (ein 4,4-l-V8-Turbomotor von Yamaha) deutlich mehr Leistung. Er soll für 492 kW (662 PS) gut sein. Der Topspeed liegt bei 225 mph (362 km/h). Schon immer bestachen die Noble- Sportwagen durch den Verzicht auf allen Schnickschnack, auch der neue M600er macht da keine Ausnahme: das Auto wiegt bloss 1198 kg. Ganz günstig ist die kleine Englandrakete jedoch nicht: SVR bzw. Noble will 231 000 £ (rund 322 000 Franken) dafür.