DIE SHARKNOSE NEU IN FORM GEBRACHT

Vergangenheit und Zukunft zeigt BMW in seiner neuen Designstudie 2002 Hommage.

BMW_2002

Dieses kompakte Coupé ist eines der Fahrzeuge, das die Marke zu dem gemacht hat, was sie heute ist, “ so Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design, zum 2002 turbo von BMW. Zum 50-jährigen Jubiläum des Modells hat die Marke die neue Studie „2002 Hommage“ auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este in Cernobbio, Italien vorgestellt. Van Hooydonk fügt hinzu, dass der 2002 turbo damals das erste Serienfahrzeug mit Turbo-Technologie in Europa überhaupt war. So prägte es auch stark den Weg der weiteren Entwicklung bei BMW und trug viel zu deren Motorsporterfolgen bei.

 

 

Die Designstudie bezieht sich vor allem auf diese Sportlichkeit und greift die markantesten Elemente des Ausgangsmodells auf. Neben der typischen „Sharknose“ zieren die Hommage zahlreiche Luftöffnungen und Spoiler für die Aerodynamik sowie deutlich breite Radkästen. Besonders auffällig aber ist die Lackierung, welche durch ein umlaufendes Carbonband (ehemals Chrom) geteilt wird: Im oberen Bereich matt gehalten, um, wie bei den früheren Rennwagen Reflexionen zu vermeiden, ist sie unterhalb des Bandes in einem fluoreszierenden und hochglänzenden Metallic-Blau aufgetragen. Die Seitenpartie ist sehr flächig und verleiht dem 2002 Hommage noch eine gehörige Portion Zukunft. Mehr Bilder und Videos zum 2002 turbo und seiner Hommage gibt es unter helicopterquartet.info.