AB AUF DEN CATWALK!

Raschentschlossene Oldtimerbesitzer aufgepasst! Wer möchte am 17. August mit seinem Fahrzeug zum Concours d'Elégance des berühmten Raid Suisse–Paris eingeladen werden und an dieser automobilen Schönheitskonkurrenz in Basel exklusiv für die Automobil Revue starten?

Mit seinem automobilen Stolz über den roten Teppich rollen. Den Applaus und bewundernde Blicke tausender Zuschauer ernten. Seinen Klassiker von einer Jury bewertet bekommen. Sich mit vielen Gleichgesinnten treffen und neue Kontakte knüpfen: das alles und noch viel mehr bietet der 20. Concours d’Elégance des Raid Suisse–Paris am Mittwoch, 17. August 2016, in Basel.

Zwei auf einen Streich

Und dann lockt auch die Chance, an diesem Schönheitswettbewerb gleich zwei Pokale zu holen. Denn es winkt nicht nur der «Grand Prix»-Pokal des Gesamtsiegers für das schönste Auto der ganzen Konkurrenz («Best of Show»). Vielmehr können nur die AR-Leser/-innen — welche ihr Klassik-Juwel über die AR anmelden — auch noch den «Prix Automobil Revue» erringen.

Wessen Auto die Zulassungsbedingungen des Concours d’Elégance erfüllt — teilnehmen kann man in den drei Kategorien A) Autos bis und mit Jahrgang 1939, B) Autos bis und mit Jahrgang 1980 und C) Sportwagen von 1950 bis 1980 —sollte sich unbedingt bei uns melden. Die Redaktion entsendet zum Concours insgesamt sieben Fahrzeuge. Diese werden dann von der Jury sowohl statisch, wie auch im Fahrbetrieb in sechs Kriterien beurteilt. Den «Prix Automobil Revue» gewinnt jenes durch die AR gemeldete Fahrzeug, das beim Concours am besten klassiert ist.

Wer ist spontan?

Mailen Sie uns so rasch wie möglich, bis spätestens 15. Juli (AR-Leser/-innen haben eine exklusive Nachfrist, der reguläre Termin wäre Ende Juni), unter dem Betreff «Concours d’Elégance» einen Steckbrief Ihres Klassikers mit Infos zur Historie, dem Zustand und der Relevanz des Autos Fotos an [email protected]

Weitere Infos: