DSCHUNGELFIEBER

Warum mit dem SUV immer nur in der Stadt unterwegs sein? Warum nicht einfach einmal raus aus dem Verkehrsdschungel und rein in den Echten!

Porsche hat genau dazu einige Journalisten aus der ganzen Welt eingeladen und ist mit ihnen nach Kambodscha gereist, nach Siem Reap um genau zu sein, um den Cayenne, den Macan und den Macan S einmal nicht alltäglichen Herausforderungen zu stellen. Von dieser Stadt aus, welche sich in den letzten Jahren immer mehr zum Touristenmekka entwickelt hat, kann man sowohl das weltberühmte UNESCO Weltkulturerbe Angkor Wat sowie noch einige andere interessante Tempelanlagen erreichen. Zum Beispiel den Prasat Kravan, einen der ältesten Tempel Kambodschas oder den von der Natur zurückeroberten Ta Prohm Tempel, welcher in Tomb Raider als Kulisse diente.

Nach einer ersten Nacht in der ungewohnten Umgebung setzt sich die Gruppe also in Bewegung: Es geht von den staubigen Strassen der Stadt rein ins Gelände, wo die Porsches sich beweisen können – schliesslich geht es auch darum, die Wagen an Ihre Grenzen zu bringen, sie auszutesten. Nachdem die alten Gebäude der Stadt im Rückspiegel langsam verschwunden sind, gelingt das zwischen endlosen Ebenen von Reisfeldern, diversen Plantagen und ein paar Dörfern, die hier und da am Wegesrand auftauchen auch sehr gut. Hier die fotografischen Eindrücke des Trips: