ALL-IN MIT ALL4

Der Mini Cooper S E Countryman ALL4 ist das erste Modell der britischen Premium-Marke, bei dem ein Plug-in-Hybrid-Antrieb die Möglichkeit zu rein elektrischer und damit lokal emissionsfreier Mobilität eröffnet und mit sportlicher Agilität und souveräner Vielseitigkeit begeistert.

Antrieb
Für den effizienten Vorwärtsdrang sorgen ein 1.5-L-Dreizylinder-Ottomotor mit Mini-TwinPower-Turbo-Technologie, 100 kW/136 PS und 220 Nm Drehmoment (ab 1250/min) sowie ein Synchron-Elektromotor mit 65 kW/88 PS und 165 Nm (Systemleistung 165 kW/224 PS). Die Kraftübertragung des Verbrenners erfolgt über ein modifiziertes 6-Gang-Steptronic-Getriebe auf die Vorderachse, diejenige des E-Motors über ein zweistufiges Einganggetriebe auf die Hinterachse. Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch ­beträgt 2.1 l/100 km, und der CO2-Ausstoss beläuft sich auf 49 g/km (EU-Testzyklus für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge). Die Stromseite des ­Mini erlaubt ein rein elektrisches Fahren mit bis zu 125 km/h von bis zu 40 km Reichweite und lässt sich via ­Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie an Wallbox in zweieinviertel Stunden aufladen. Dank der Kraft der beiden Motoren fährt das grösste Mitglied der neuen Modellgeneration auch jenseits fester Strassen.

Aussehen
Das ausdrucksstarke Design und das optimierte Raumangebot werden kombiniert mit dem gesteigerten Fahrkomfort und dem verfeinerten Premium-Ambiente. Zu den Besonderheiten im Cockpit gehören die in Gelb gehaltene Start-Stopp-Einheit im Zentrum der Toggle-Schalterleiste sowie eine Leistungsanzeige im Kombiinstrument auf der Lenksäule.