IN WARTESTELLUNG: ALPINE „PREMIERE EDITION“

Mit einem Video seiner Erlkönige will uns Alpine das Warten auf die Neuauflage seines A110 verkürzen.

Das Interesse, das die Ankündigung der Rückkehr des Alpine weltweit ausgelöst hat, hat uns dazu bewogen, Sportwagen-Enthusiasten und Alpine-Fans eine frühe Möglichkeit für eine Reservierung zu geben“, so Michael von der Sande, Managing Director von Alpine. Zwar sind seit dem 09.12.2016 Reservierungen der so genannten „Première Édition“ des neuen Alpine A110 möglich, aber ein Preis für die Schweiz wurde noch nicht bekannt gegeben. Einen Anhaltspunkt gibt es aber doch: In Frankreich soll die Neuauflage zwischen 55 000 und 60 000 Euros kosten. Anfang 2017 soll es dann konkretere Informationen zu Preis und technischen Spezifikationen geben.

Auf das, was für jene, die sich so ein Exemplar leisten können sowieso von grösserem Interesse sein wird, gibt Alpine nun einen kleinen Vorgeschmack: das Aussehen. In einem Video kann man den Erlkönigen der „Première Édition“ genüsslich beim Driften zuschauen. Ausserdem wurden die Farben, in dem das Coupé erscheinen wird gelüftet: Bleu Alpine (Blau), Noir Profond (Schwarz) und Blanc Solaire (Weiss). Von null auf hundert geht es laut Hersteller in 4,5 Sekunden. Die Serienproduktion des neuen Alpine wird auf nur 1955 nummerierte Exemplare beschränkt sein – eine Zahl, die sich erklärt: 1955 war das Jahr, in dem Jean Rédélé Alpine lancierte. Man kann sich laut von der Sande bei der Vorbestellung sogar eine bestimmte Nummerierung seines Exemplars sichern. Schnell sein lautet hier also die Devise: Es ist damit zu rechnen, dass sowohl die erste als auch die letzte Nummer ziemlich schnell vergeben sein werden.