ELEKTRISIERENDER MYTHOS

Le Mans Pitwalk im vergangenen Jahr. Ein Ereignis, bei welchem alle dabei sein wollen. © M. Mäder

Der Rennsport lebt! Was für ein Wochenende liegt hinter uns – und was für eines baut sich vor uns auf. Le Mans (F) ist im Anmarsch! Nicht für wenige Rennsportfans – und sicher auch Rennfahrer – sind die 24 Stunden von Le Mans auf der legendären Sarthe-Rennstrecke die wichtigste Konkurrenz des Jahres. Die Formel 1 mit dem GP von Kanada? Etwas für Warmduscher. Gewann letztes Jahr ein Silberner, ist es dieses Jahr wenigstens zwischendurch mal ein Roter. Die Schweizer Slalom- und Bergmeisterschaft? Ja, das ist noch «richtiger» Rennsport. Am vergangenen Wochenende wurde diesem in der Disziplin Slalom in Romont FR und am Berg in Hemberg SG gefrönt. Und dieser Ausdruck soll auch durchblicken lassen, worum es sich hier handelt: Bei diesen Rennsportanlässen gehen leidenschaftliche Amateure mit vielfach höchst professionellem Engagement ihrem grossen Hobby nach. Und dies über den Sommer bzw. Herbst Wochenende für Wochenende in einem Land, das noch offiziell ein Verbot von Rundstreckenrennen kennt. Chapeau, ihr Schweizer Motorsportler! Und das Kompliment gilt insbesondere jenen, welche trotz aller Unbill – ja, ich spreche auch von den zurückhaltenden Schweizer Unternehmen, welche lieber Sportarten wie Golf, Segeln oder Reiten unterstützen, als den Motorsport – Rennsport ausüben. Protagonisten, die es trotzdem «geschafft» haben, sind natürlich vor allem unsere Le-Mans-Helden Marcel Fässler, Neel Jani und Sébastien Buemi. Ihnen widmen wir eigens einen einschlägigen Artikel. Mit dem Thema Langstrecke zu tun hat ebenfalls die interessante Story über das Team Rebellion und das Vaillante-Projekt. Eine gewiss tolle Sache! Und dann berichten wir natürlich auch über die Formel E, die Leisetreter im Rennsport. Die AR konnte sich an diesem Wochenende von der Faszination dieser noch immer neuen Rennserie überzeugen lassen. Und dass dort mit Sébastien Buemi einer unserer grossen Heroen vorne weg fährt, ist natürlich eine ganz feine Sache. Dasselbe Urteil verdient sich ebenfalls ein weiteres Engagement, etwas weiter vom Rennsport entfernt, das wir ebenfalls in unserer Nummer besprechen: die Formula Student. Was die jungen Leute auf die Beine stellen, ist einfach genial. Dann gehen wir ferner auf das feine 100-Jahr-Jubiläum von Motorex ein. Wie viele Erfolge im Motorsport basieren auf den Produkten des Schweizer Schmiermittelherstellers? Wohl unzählige! Um diesem traditionsreichen Schweizer Familienunternehmen zu huldigen, darf man sich am Samstag, 24. Juni 2017, in Langenthal BE unbedingt das Motorex-Jubiläumsfest nicht entgehen lassen. Und dieses ist übrigens für die ganze Familie – nicht «nur» für Motorsportfans.


INHALT

AR 24/2017

TITELTHEMA

Le Mans Schweizer Trio mit unterschiedlichen Ambitionen; eine Schweizer Equipe fährt mit einem Comic-Helden.

AKTUELL

Motorex 100-Jahr-Jubiläum

Technik

Formula Student begeistert.

NEUHEITEN

Potpourri Neue Autos von profan bis sehr selten und teuer.

TESTS & FAHRBERICHTE

Citroën C3 Test des praktischen Stadtautos.

Renault Captur Wie sich das SUV nach einer Kur präsentiert.

SPORT

Formel 1 Hamilton Days

Berg-SM Marcel Steiner kehrt auf  den Thron zurück.

Formel E Buemi tankt in Berlin (D) Moral für Le Mans (F).

Slalom-SM Maurer stark

RUBRIKEN

Leserbriefe, Agenda, Impressum