AUTO ZÜRICH: AUCH DIE AUTOMOBIL REVUE FEIERT PREMIERE

Vom 2. bis zum 5. November werden an der 31. Auto Zürich Car Show wieder viele Schweizer Auto-Premieren zu sehen sein. Auch die Automobil Revue ist mit einer Premiere der etwas anderen Art dabei.

Auf der Auto Zürich verschmilzt dieses Jahr die Gegenwart mit der Zukunft. Digitalisierung, Elektromobilität – der Blick geht in Richtung vernetzte Mobilität und Technologie. Aber auch Traditionen werden gewahrt und sogar neu aufgelegt. Aktuelle Neuheiten, Tuning, Zubehör und Dienstleistungen bleiben wie immer wichtige Themen. Und es kommt dieses Jahr das Sauber F1 Team zurück an die . Das Team präsentiert seine Formel-1-Technologie und als Höhepunkte gibt es von Donnerstag bis Sonntag „fire-ups“ des Sauber-F1-Motors. Karl Bieri, Präsident der Auto Zürich meint dazu: «Ich freue mich sehr über die Rückkehr von Sauber. Diese Volksnähe unterstreicht die Swissness des Sauber F1 Teams.» Auch die Formula E und die Formula Student werden an der Messe vertreten sein.

Einen Blick in die Zukunft der Mobilität wagt der Elektronik-Fachhändler Euronics mit der «CE Trend-Tour» und der«New Auto World». In diesem Konzept wird das Auto zu einem Consumer-Electronics-Produkt, genauso wie Computer oder Smartphone. Diverse Jungunternehmen stellen in diesem Rahmen ihre Ideen und Konzepte auf der «Road to the Future» vor.

Auch eine Technologie- und Zeitreise durch die Antriebssysteme kann der Besucher in fünf sogenannten «Auto Energy Rooms» machen. Dort werden Vor- und Nachteile der Antriebsarten Pferd, Dampfmaschine, Strom, Verbrennungsmotor und Wasserstoff aufgezeigt. Im «Brain- Village» finden ausserdem zum dritten Mal bei der Auto Zürich die Berufsmeisterschaften der Automobilberufe des Kantons Zürich statt.

Weltvorpremiere der Automobil Revue

Auch die «Automobil Revue»/«Revue Automobile» gibt sich an der Auto Zürich innovativ und zeigt ein runderneuertes, erweitertes Konzept ihrer Produkte. Auf der Auto Zürich können Sie in der Halle 1, Stand Nr. D01 einen exklusiven Blick darauf werfen! Bald mehr dazu an dieser Stelle.

Schweizer Premieren an der Auto Zürich:

Abarth 695 Rivale, Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio, Aston Martin DB11 Volante, Audi RS 4 Avant, Bentley Continental GT, BMW X3, Citroën C3 Aircross, Dacia Duster, Ford Mustang, Honda Jazz, Hyundai i30N, Kia Stonic, Lexus NX, Mercedes X-Klasse, Nissan Leaf, Opel Insignia GSi, Porsche GT2 RS, Renault Megane R.S., Rolls-Royce Phantom, Seat Arona, Skoda Karoq, SsangYong Rexton, Subaru Impreza, Toyota Land Cruiser, VW T-Roc

 

Fakten zur Auto Zürich

Hallen: 7
Schweizer Premieren: 41
Neuwagenmarken: 52
Aussteller:250
Besucher: ca. 60’000

Datum: 2. bis 5. November 2017
Öffnungszeiten: 10 bis 21 Uhr (Sa/So 10 bis 19 Uhr)
Ort: Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich-Oerlikon

Eintritt: Erwachsene Fr. 19.–, AHV/IV-Bezüger Fr. 12.–, Schüler/Studenten/Lehrlinge Fr. 10.–, Abendticket (Do/Fr ab 18 Uhr) Fr. 12.–, RailAway-Kombi Fr. 13.40, Familienticket (2 Erwachsene, 1-4 Kids bis 16 Jahre) Fr. 39.–, Dauerkarte Fr. 30.–

pm/cs