PORSCHE & MOETEFINDT: UNGEWÖHNLICHER REKORD AUF DEM NÜRBURGRING

Porsche und der Trailer-Hersteller Moetefindt haben auf dem Nürburgring den etwas anderen Rekord aufgestellt.

Der Nürburgring ist eher dafür bekannt, von Automobilherstellern als Prüfstand für ihre Neuheiten genutzt zu werden. Aber ab und zu ist er auch Schauplatz eher ungewöhnlicher Rekorde. So zum Beispiel beim Mini, welcher am 3. November 2016 eine komplette Tour der berühmten deutschen Rennstrecke auf zwei Rädern absolviert hatte.

Nun gibt es einen weiteren nicht alltäglichen Rekord, welcher vom auf Fahrzeugtransporte spezialisierte deutsche Trailerhersteller Moetefindt aufgestellt wurde. In Kooperation mit Porsche wurden dem Piloten Patrick Simon ein Panamera Sport Turismo mit der Abschleppvorrichtung FTP 235 von Moetefindt anvertraut. In diesem war wiederum ein über 50 Jahre alter Porsche-Diesel Traktor Junior 108 geladen. Mit einem Limit von 180 km/h, absolvierte der Porsche die Nordschleife in 12,06 Minuten. Nicht nur für Porsche war das ein gelungener Werbegag, auch für Moetefindt hat sich der PR-Coup gelohnt, die damit die Zuverlässigkeit seiner Anhänger unter Beweis stellen konnte.