INFINITI Q INSPIRATION: ERSTES ELEKTRO-KONZEPT IN DETROIT

Vor dem Auftakt zu seiner Weltpremiere auf der Detroit Auto Show können wir auf zwei vorab veröffentlichten Fotos bereits einen ersten Eindruck vom Infiniti Q Inspiration-Prototyp gewinnen.

Das „Q Inspiration“-Konzept wird auf der kommenden Detroit Auto Show (Sonntag, 14. Januar bis Montag, 29. Januar) vorgestellt. Bis jetzt sind nur wenige Informationen über das Auto durchgesickert. Wir wissen höchstens, dass es voll elektrisch angetrieben sein wird. Das hat jedenfalls der Design-Chef der Marke, Alfonso Albaisa, im Interview mit der englischen Zeitung Autocar angegeben. Vertiefungen in der Motorhaube deuten darauf hin, dass auch dieses Modell das aggressive Design der Marke tragen wird. Autocar gibt ausserdem noch an, dass das Auto auf einer neuen Plattform basiert, die nichts mit der des neuen Nissan Leaf zu tun hat. Das Serienfahrzeug, das aus diesem Konzept hervorgeht, soll ab 2019 vermarktet werden.

Kürzere Haube, längerer Körper

„Wir möchten die traditionelle Limousinenarchitektur auf eine neue Stufe ihrer Entwicklung heben“, sagte Karim Habib, Executive Design Director bei Infiniti. „Q Inspiration bietet eine alternative Form: etwas flüssiger mit einem ungewöhnlich langen und ausgeglichenen Innenraum. Das Q Inspiration-Konzept verfügt über eine kürzere Motorhaube und einen länglichen Körper mit allen Vorteilen, die dies für das Innere des Wagens, sowohl in Bezug auf Komfort als auch Platz, bringen kann.“