LAND ROVER AUF DEM MOUNT TIANMEN

Auf dem berühmten Tianmen-Berg in China stellte sich Land Rover einer aussergewöhnlichen automobilen Herausforderung.

Bei Jaguar Land Rover werden die Modelle gerne aussergewöhnlichen Tests unterzogen. Zum Beispiel in der Nordschweiz, wo ein Discovery Sport drei Eisenbahnwaggons über Gleise gezogen hat. Oder bei einem „Guinness World Record“, bei dem Graham Bell von einem Jaguar XF Sportbrake gezogen wurde und damit den Geschwindigkeits-Rekord dafür brach. Nun ging es nach China, um zu zeigen , was der Range Rover Sport Hybrid P400e alles kann.

 

Auf dem Tianmen-Berg

Gelenkt von Formel-E-Piloten Ho-Pin Tungvom Panasonic Jaguar Racing Team, startet der Land Rover auf der legendären Tianmen Mountain Dragon Route. An der Spitze der 11,3 km langen Bergstrasse wartet die grösste Herausforderung auf den chinesisch-niederländischen Fahrer: die 999 Stufen hinauf zum „Heavens Gate“, welche bei teilweise 45 ° Neigung zu erklimmen gilt. Der Land Rover Range Hybrid meistert die Herausforderung und kommt unversehrt am Zeil an. „Ich bin in der Formel E und in der Formel 1 gefahren und habe die 24 Stunden von Le Mans gewonnen“, sagte Ho-Pin Tung, „aber diese Herausforderung ist ohne Zweifel eine der grössten für mich.“ Ein guter Werbegag in einem Land, das SUVs liebt.