„Automobil Revue“-Besitzer Tobias Faber zu Gast an der Auto Zürich

Der Messestand der Automobil Revue an der Auto Zürich Car Show erfreute sich vom ersten Tag an eines regen Andrangs. Dies lag nicht nur am legendären Charme des AR-Messe-Teams, sondern auch an der Tatsache, dass hier ein topmoderner 9D-Motion-Racing-Simulator am eigenen Leib getestet werden konnte.

"Automobil Revue" Besitzer Tobias Faber (rechts) zusammen mit AR-Chefredaktor Michael Schenk (Mitte).
Dies liess sich auch Automobil-Revue-Besitzer Tobias Faber nicht entgehen, der eigens für die Auto Zürich aus Luxemburg angereist war (sein Unternehmen Concorde Finance Sàrl kontrolliert sämtliche Anteile des AR-Verlags helicopterquartet.info).

 

Kaum auf dem Messestand der Automobil Revue/Revue Automobile angekommen, stieg der bekennende Fan schöner und schneller Autos ins Cockpit und streifte sich die VR-Brille über. Nach erfolgreichem wildem Ritt auf dem zuckenden und schnaubenden Simulator war Tobias Faber die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Derart motorsportlich aufgewärmt, begab sich der AR-Besitzer zusammen mit AR-Chefredaktor Michael Schenk auf eine ausgiebige Besichtigungsrunde, um sich über sämtliche Highlights ins Bild setzen zu lassen. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich unterwegs einige spannende Gespräche mit Branchenprofis ergaben. Unter anderem mit Paul Gutjahr, während mehr als 20 JahrenFIA-Sportkommissar der Formel 1 und Präsident von Auto Sport Schweiz. Im Gespräch mit Tobias Faber outete sich Gutjahr als treuer Leser der Automobil Revue. Der AR-Besitzer freute sich, einen so verdienten Motorsport-Funktionär persönlich kennengelernt zu haben. 

 

In der Tat war dies der erste offizielle Besuch von Tobias Faber in der Schweiz seit der Akquise der AR vor gut einem Jahr. Der autovernarrte Luxemburger mit Schweizer Wurzeln fühlte sich mit dem Team seiner Automobil Revue so wohl, dass er künftig häufiger in der Schweiz vorbeischauen will. Lieber Herr Faber, wir freuen uns darauf!