Start Schlagworte Audi

SCHLAGWORTE: Audi

DAS ZAUBERWORT HEISST DIGITAL

Die News über eine Allianz von Autoherstellern und Konzernen der Telekommunikation (vgl. S. 3) verdeutlichen es: Die Automarken widmen sich zunehmend auch Aktivitäten abseits des Autos. Mit dieser «5G Automotive Association» signalisieren Audi, BMW und Daimler, dass sie quasi die Zeichen der Zeit erkannt haben.

MÜLLER LÄSST DEN PLAYBOY FLIEGEN

«Es fühlt sich immer noch super an», sagt der Berner Nico Müller zum ersten DTM-Sieg.
video

DER ZEITGEIST VON AUDI

Audi fördert mit "Zeitgeist" die Zusammenarbeit vieler unterschiedlicher Kunstdiszplinen. Jetzt entstand ein Kurzfilm, der Wagners Parsifal neu interpretiert und der ab dem 4. Juli zu sehen sein wird.

RS-VERSION SETZT MASSSTÄBE

Audi stellt den RS an die Spitze der TT-Baureihe. Highlights: Vollalu-Fünf­zylinder, Allradantrieb und 7-Gang-S-tronic.
video

SEGELSTAR PHILIPP BUHL IM AUDI-WINDKANAL

Nach Rio de Janeiro, Brasilien, mit Rückenwind. Der deutsche Ausnahmesegler Philipp Buhl hat im Rahmen der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2016 ein Training im Windkanal-Zentrum der Audi AG absolviert.

TOP START FÜR RAHEL FREY IN DER GT-SERIE

«Wuhuuuu....», jubelt Rahel Frey via Facebook.

DESIGNUPDATE BEIM AUDI A6 UND A7

Audi verfeinert seine Oberklasse-Baureihen A6 und A7 Sportback. Bei Limousine und Avant wird das Exterieur eine Spur schärfer, alle Modelle erhalten Verfeinerungen im Interieur und neue Ausstattungen. Für den A6 allroad quattro gibt es ein neues umfangreiches Ausstattungspaket.

NEEL JANI BAUT WM-FÜHRUNG AUS

Trotz Ausfalls des Hybrid-Systems fährt Neel Jani beim 6-Stunden-Rennen von Spa im Porsche 919 Hybrid als Zweiter ins Ziel. Sébastien Buemi im Toyota und Marcel Fässler im Audi erlebten ein frustrierendes Rennen.
video

AUDI HULDIGT DEM R8 LMS MIT DER SONDEREDITION „SELECTION 24H“

Audi feiert den R8 LMS mit der Sonderedition „selection 24h“, eine Hommage an seine insgesamt 323 Siege bei nationalen und internationalen Renneinsätzen seit 2009.

17 AUTOHERSTELLER BETROFFEN

Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt hat 22 Diesel-PW beanstandet. Europaweit sollen 630 000 PW Unregelmässigkeiten bei der Abgasnachbehandlung aufweisen.