TOYOTA: EHRGEIZIGE ZIELE

Vor Kurzem fand wieder der Earth Day statt (22. April), welcher die Wertschätzung für die Umwelt stärken und dazu anregen soll über das eigene Verhalten nachzudenken. Toyota hat dazu ein filmisches Statement mit Tiefgang abgeliefert.

Das diesjährige Motto des Aktionstages, das „Nachhaltige Mobilität hat Zukunft – Tempo für die lebenswerte Verkehrswende“ lautet, hat die Marke zusammen mit Jim Rakete und Jella Haase kreativ in einem Kurzfilm umgesetzt. Darin hören wir einen Schriftwechsel der beiden, untermalt mit Impressionen aus ihrem Leben, in dem sie sich darüber austauschen, wie wir alle die Welt jeden Tag ein bisschen besser machen können. Dass dabei alle Generationen mithelfen müssen, ist natürlich klar. Star-Fotograf Jim Rakete (geboren 1951), welcher am Anfang seiner Karriere auch Nena und die Ärzte managte, ist dabei zu sehen, wie er in und um Los Angeles, Kalifornien unterwegs ist und sich an bekannte Orte begibt, wo auch er einmal kreativ tätig war. Jella Haase (geboren 1992), bekannt aus dem Blockbuster „Fack ju Göthe“ befindet sich bei Dreharbeiten in Berlin. Beide trennen viele tausende Kilometer voneinander, ihre Einstellungen aber zum Umweltschutz sind trotz des Altersunterschiedes nicht so verschieden. Am Beispiel von Kalifornien wird deutlich, wie regenerative Energien und umweltfreundliche Fahrzeuge eine Grundlage für eine Energie- und Mobilitätswende bilden können – wenn gesellschaftlich und politisch gewollt. Obwohl oder gerade, weil Jella Haase einer Generation angehört, die in eine „Welt aus Mobilität und Überfluss, aber auch Chancen“ hineingeboren wurde, macht sie klar, wie sehr junge Menschen etwas bewegen wollen und das auch durchaus tun.

Toyota selbst fühlt sich dem Thema Umwelt und ökologische Verantwortung schon seit 1992 verpflichtet, und so formulierte es bereits 1992 in der konzerneigenen „Toyota Earth Charter“ auch verbindliche ökologische und gesellschaftliche Ziele. Die darauf basierende „“ will bis 2050 die CO2-Flottenemissionen ihrer Neuwagen weltweit um 90 Prozent gegenüber 2010 senken.